Sicherheit – von der Basis zum Management

Die Sicherheit vor Ort kann am besten von den dort tätigen Mitarbeitern beurteilt werden. Deshalb haben wir Prozesse mit festgelegten Meldewegen von der Basis bis zum Management etabliert. An den regelmäßig auf Bereichsebene stattfindenden Arbeitsschutzkreisen nehmen Mitarbeiter und Vorgesetzte teil. Dort wird vieles sofort entschieden.

Der Sicherheitsausschuss, der aus der Geschäftsleitung, den leitenden Führungskräften, dem Betriebsrat, den Fachkräften für Arbeitssicherheit und einem Vertreter der Sicherheitsbeauftragten besteht, behandelt vierteljährlich Themen mit übergeordnetem Charakter. Unter anderem hier nehmen die Vorgesetzten ihre Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern wahr, sie sind außerdem Vorbild im Betrieb. Sicherheit ist Führungsaufgabe.

Zusätzlich stellt die Fachabteilung „Sicherheit“ bei ihren wöchentlichen Begehungen der Produktionsstätten sicher, dass die gesetzlichen und betrieblichen Vorgaben zum Arbeits-und Gesundheitsschutz überall im Werk eingehalten werden. Regelmäßig führt sie mit speziell für diese Aufgabe geschulten Mitarbeitern interne Audits durch und begleitet die Kundenaudits, in deren Rahmen unsere Kunden im Vorfeld von Auftragsvergaben die Arbeitssicherheit im Werk beurteilen.

Die Vorgesetzten erarbeiten zusammen mit der Fachabteilung „Sicherheit“ präventiv Gefährdungsbeurteilungen für alle Arbeitsplätze, um Gefahrenquellen zu erkennen und sie abzustellen. Die Fachabteilung „Sicherheit“ stellt den Meistern und Sicherheitsbeauftragten auch das Material für die regelmäßigen Unterweisungen der Mitarbeiter zur Verfügung, in denen das Bewusstsein für die Arbeitssicherheit weiterentwickelt wird.

Alle Mitarbeiter haben Zugang zum Informationspool im Intranet, das ständig aktualisiert wird. Dort finden sie unter anderem eine spezielle Seite für den Arbeitsschutz mit Arbeits-und Betriebsanweisungen.

Jeder Mitarbeiter nimmt regelmäßig an medizinischen Vorsorgeuntersuchungen beim Betriebsarzt teil, seine persönliche Schutzausrüstung wird ständig auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten